STMicroelectronics: Automotive-Prozessor mit GPS-Funktion

Mit GPS-Funktionen für Navigation und Telematik ist der neue Cartesio-Prozessor von STMicroelectronics ausgestattet.

Der Cartesio-Prozessor STA2062 ergänzt den GPS-HF-Chip STA5620 von ST und ergibt zusammen mit ihm eine kombinierte Lösung, die Platzbedarf und Materialkosten verringert, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt. Der STA2062 enthält einen leistungsstarken 32-Bit-ARM- CPU-Kern, ein 32-Kanal-GPS-Subsystem sowie eine umfangreiche Kommunikationsperipherie, die unter anderem CAN, USB, UARTs und SPI umfaßt. Darüber hinaus sind ein schneller RAM-Speicher und eine Echtzeituhr-Funktion integriert. Der Prozessor wurde gemäß den Qualitäts-Anforderungen des Automotive-Markts konzipiert. Er ist für eine Vielzahl von Anwendungen im Automotive-Bereich geeignet. Dazu gehören beispielsweise Navigationssysteme als Festeinbau oder in tragbarer Ausführung, Fahrzeugverfolgungs-Systeme und elektronische Mautsysteme bis hin zu Autoradios.

Der STA2062 besitzt ein 16 x 16 x 1,4 mm großes LFBGA-Gehäuse mit 0,8 mm Ball Pitch. Muster sind bereits verfügbar, die Massenfertigung soll im April 2008 beginnen. Die Kombination aus Navigations-Prozessor STA2062 und HF-Chip STA5620 wird bei Abnahme großer Stückzahlen unter 10 Dollar kosten.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 089 / 4 60 06 – 0 und E-Mail online.de@st.com.