Smartphone-Einbindung Smart integriert MirrorLink

Zukünftig steht im Smart Fortwo und im Smart Forfor auch MirrorLink zur Verfügung.
Zukünftig steht im Smart Fortwo und im Smart Forfor auch MirrorLink zur Verfügung.

Das Smart Media-System für die neuen Modellreihen des Fortwo und des Forfour umfassen zukünftig MirrorLink. Damit lassen sich kompatible Smartphones ins Fahrzeug integrieren und Smartphone-Inhalte auf den Bildschirm spiegeln.

Daimler setzt für die Smart Modelle Fortwo und Forfor in Zukunft auf den Standard Mirrorlink, der auf eine genormte Schnittstelle zur Übertragung von Display-Inhalten und Steuerbefehlen setzt. Geräte und Apps werden zertifiziert. Die ersten Fahrzeuge mit MirrorLink werden im September ausgeliefert.

Unterstützt werden bei MirrorLink aktuell die Apps Miroamer (Internetradio und Musikentertainment), Audioteka (Hörbücher) sowie Coyote (community-basierte Echtzeit-Verkehrsinformationen). Weitere Apps sollen folgen.