Geschwindigkeitsmessung mit Beschleunigungssensor und DGPS Schnelle Reaktion auf Geschwindigkeitsänderungen

Mit dem AccoSat hat MSO ein System für die Geschwindigkeitsmessung an Off-Highway-Fahrzeugen entwickelt, das die Vorteile eines triaxialen Beschleunigungssensors mit denen eines empfangsstarken DGPS-Empfängers kombiniert.

Aufgrund dieser Technologie ist die Messung unbeeinflusst von effektivem Radumfang, Einsinkung und Radschlupf. Dadurch eignet sich das System insbesondere für Anwendungen, die ein exaktes Geschwindigkeitssignal erfordern. Das AccoSat Sensorsystem überzeugt mit hoher Genauigkeit (> 0,1 m/s), Dynamik (25 Hz Update-Rate des Pulsausgangs) und Zuverlässigkeit. Es ist in einem kompakten 64 x 58,84 x 35 mm großen, voll gekapselten IP69K-Gehäuse untergebracht. Das System verfügt über einen geschwindigkeitsproportionalen Pulsausgang zum direkten Anschluss an Bord-Computer. Die Messung ist ab einer Geschwindigkeit von 0,4 km/h möglich. Kalibrierung ist nicht erforderlich.