STMicroelectronics NFC-Lese-IC für digitale Autoschlüssel

STMicroelectronics hat sein Portfolio an NFC-Lese-ICs für digitale Autoschlüssel erweitert. Mit dem neuen Chip sind zügig reagierende Autoschlüssel ebenso möglich wie zuverlässige Verbindungen über größere Distanzen.

Digitale Autoschlüssel ermöglichen Autofahrern ein komfortables Ent- und Verriegeln ihres Fahrzeugs mithilfe ihres Smartphones. Zusätzlich ermöglichen sie weitere Funktionen wie das einfachen Teilen und Verwalten von Zugangsprivilegien für andere Benutzer wie etwa Freunde oder Valet Parking. Außerdem sind damit neue Konzepte für den Besitz von Fahrzeugen möglich wie zum Beispiel die zeitlich befristete Nutzung von Autos.

Die auf der NFC-Technik basierende Digital Key Release 2.0 Spezifikation des Car Connectivity Consortium (CCC) bietet die Möglichkeit zur Nutzung des Schlüssels sogar dann, wenn der Akku des Smartphones so weit entladen ist, dass seine normalen Funktionen deaktiviert sind.

Mit dem ST25R3920 aus der Reihe ST25R stellt STMicroelectronics nun einen NFC-Lese-IC vor, der die DPO- und NSR-Technik (Dynymic Power Output, Noise-Suppression Receiver) verwendet, um eine hohe HF-Ausgangsleistung und eine optimierte Eingangsschaltung zu erreichen.

Mithilfe der DPO-Technik arbeitet der Baustein mit einer HF-Dauerausgangsleistung von bis zu 1,6 W, die kurzfristig auf 2,5 W angehoben werden kann, um auch mit einer kleinen Antenne und über größere Distanzen eine zuverlässige NFC-Kommunikation zu gewährleisten. Die NSR-Technik von ST wiederum verbessert die Immunität gegenüber Störbeeinflussungen, sodass sich die Beständigkeit gegen elektromagnetische Störungen verbessert und die Zertifizierung erleichtert wird.

Die automatische Antennenabstimmung kompensiert Veränderungen des HF-Umfelds, um eine möglichst gute Verbindung mit dem Smartphone des Anwenders zu gewährleisten. Die stromsparende Detektierung des Schlüsselsignals mit induktivem Wakeup verringert zudem die Belastung der Batterie bei Nichtbenutzung des Schlüssels.

Der ST25R3920 eignet sich für beengte Platzverhältnisse, bei denen die maximale Antennengröße stark eingeschränkt ist. Er kann beispielsweise in Türgriffen, B-Säulen oder Mittelkonsolen verbaut werden.

Der neue Chip ist vom NFC-Forum zertifiziert und kann als NFC-Leser und universeller NFC-Baustein fungieren. Die Konformität zu den Normen des NFC-Forums für Kopplungs-Applikationen sowie zu den EMVCo-3.0-Standards gestattet die Verwendung als fahrzeuginternes kontaktloses Bezahlterminal beispielsweise zum Laden von Elektrofahrzeugen. Aufgrund eines speziellen Schutzalgorithmus ist das sichere kabellose Laden per Qi möglich.