OLCDs für den Infotainment-Bereich Geschwungene Displays von FlexEnable im Nova Car #2

Das Display von FlexEnable als zentrale Anzeigeneinheit im Demo-Fahrzeug Nova Car #2.
Das Display von FlexEnable als zentrale Anzeigeneinheit im Demo-Fahrzeug Nova Car #2.

Das Nova Car #2 von Novares beinhaltet zahlreiche Ideen für das Auto der Zukunft. Im Bereich Infotainment kommen so beispielsweise geschwungene OLCDs von FlexEnable zum Einsatz, die sich in die Innenarchitektur individuell einfügen.

FlexEnable hat geschwungene, glasfreie organische LCDs (OLCDs) in das Demofahrzeug von Novares integriert. Das Nova Car #2 wurde auf einer Sonderveranstaltung in Paris vorgestellt und zeigt drei Anwendungsbeispiele für oberflächenintegrierte Displays im Fahrzeuginnenraum:

  • Zentrale Anzeigeneinheit als S-förmiges Touch-Display, bestehend aus zwei 12,1” OLCDs
  • 4,68” Seitenspiegel-Ersatzdisplays in den Türverkleidungen
  • 4,68” organische LCDs in den hinteren Türverkleidungen als Benutzer-Schnittstelle

Die OLCD-Technik von FlexEnable bringt großflächige und flexible Displays in den Fahrzeuginnenraum. Automobil-Designer können so Flachbildschirme durch organische LCDs ersetzen, die sich nahtlos integrieren lassen. OLCDs können zudem die Anforderungen an Helligkeit und Zuverlässigkeit im Kraftfahrzeugbereich erfüllen, da qualifizierte Materialien und Prozesse zum Einsatz kommen, die bei der Herstellung von Glas-LCDs verwendet werden.

Novares beteiligte sich im Mai 2018 am Hersteller von flexiblen Displays und Sensoren. Das Investment unterstützt die Entwicklungs- und Fertigungsbemühungen, um flexible Displays für den Fahrzeuginnenraum zu entwickeln – die Produktion soll Anfang 2020 beginnen.