Müller Industrie-Elektronik Flexibles Fahrzeugssteuerungssystem für Nutz- und Sonderfahrzeuge

Die Firma Müller Industrie-Elektronik hat eine Komponentensteuerung für den Sonderfahrzeugbau entwickelt, die sich flexibel an alle Fahrzeugtypen anpassen lässt.

Die Fahrzeugsteuerung (VCS; Vehicle Control System) besteht aus einer Bedieneinheit im Autoradio-DIN-Format (VCS-TU-DIN) bzw. alternativ einer extra-robusten Ausführung (VCS-TU-HD), an die wiederum eine kabelgebundene Fernbedienung (VCS-RU) angeschlossen werden kann.

Die Handgerät-Einheit VCS-RU kann aber auch als Steuerung von sieben unterschiedlichen Funktionen völlig eigenständig m genutzt werden. Für alle Varianten liegt die E1-Freigabe des Kraftfahrt Bundesamtes vor. Die beiden Einbau-Bedieneinheiten VCS-TU-DIN und VCS-TU-HD sind mit bis zu neunzehn Steuerbefehlen programmierbar. Sie verfügen über Tastatur-Einschubstreifen zur kundenspezifischen Kennzeichnung der programmierten Befehlsfunktionen. Die Programmierung kann entweder über eine externe speicherprogrammierbare Steuerung oder über die im Lieferumfang enthaltene Software in Verbindung mit einer Leistungseinheit (VCS-PU-xxx) frei parametriert werden. Der Einstell- und Auslesevorgang der Fahrzeugdaten ist über das Display der Bedieneinheit möglich.