Hannover Messe 2016 Volkswagen zeigt Plug-In-Hybridstudie Tiguan GTE

Der Messeauftritt von Volkswagen auf der Hannover Messe soll die Kompetenz des Autobauers im Bereich Elektromobilität demonstrieren.
Der Messeauftritt von Volkswagen auf der Hannover Messe soll die Kompetenz des Autobauers im Bereich Elektromobilität demonstrieren.

Der Auftritt von Volkswagen auf der Hannover Messe 2016 ist geprägt von den Schlagworten Digitalisierung und Elektromobilität. So präsentiert der Automobilhersteller beispielswies die Plug-In-Hybride Passat GTE und die Studie Tiguan GTE.

Während der Passat GTE der erste Plug-In-Hybrid von Volkswagen ist, der gleichzeitig als Limousine und Variant angeboten wird, unterstreicht der Tiguan GTE, was mit der Plug-In-Hybrid-Technologie künftig auch bei den SUVs möglich sein wird. Vervollständigt wird der Messeauftritt durch den rein elektrisch angetriebenen e-Golf. Dieser wird eingebettet in eine Ausstellung von Exponaten, die verdeutlichen, wie Elektromobilität und Connectivity im Alltag unterstützen. Mobile Online Dienste, Gestensteuerung und Fahrerassistenzsysteme weisen auf wichtige Connectivity-Trends der unmittelbaren Zukunft hin.