Hochspannungs-Systeme Valeo kündigt Joint-Venture-Projekt mit Siemens an

Valeo und Siemens wollen ihre Kräfte bündeln, um gemeinsam eine Komplettlösung von Hochspannungs-Komponenten und -Systemen anzubieten, die in allen Elektrofahrzeugtypen (Hybrid-Fahrzeuge, Plug-In Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen) eingesetzt werden kann.

Valeo will in das Gemeinschaftsunternehmen seinen Geschäftsbereich Hochspannungs-Leistungselektronik (Bordladegeräte, Umrichter, DC/DC-Wandler) einbringen, der etwa 200 Mitarbeiter beschäftigt, davon 90 in Frankreich. Die elektrischen Antriebstränge mit Spannungen von <60 V sollen nicht zu dem 50:50-Joint-Venture gehören. Siemens will in das Gemeinschaftsunternehmen die Geschäftseinheit eCar Powertrain Systems (Elektromotoren, Umrichter) einbringen, in der etwa 500 Personen beschäftigt sind, davon 370 in Deutschland und 130 in China.

Der Hauptsitz des Gemeinschaftsunternehmens soll in Erlangen (Deutschland) angesiedelt sein. Das Vorhaben ist noch den Arbeitnehmervertretungen zur Beratung vorzulegen und bedarf noch der Genehmigung der entsprechenden Aufsichtsbehörden.