Mobilitätskonzepte Taycan ergänzt Premiumvermietung Porsche Drive Rental

Nur mal einen Tag den Elektrosportwagen Taycan fahren? Mit der Vermietung Porsche Drive Rental lässt sich das in Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt bald in Realität umsetzen.
Nur mal einen Tag den Elektrosportwagen Taycan fahren? Mit der Vermietung Porsche Drive Rental lässt sich das in Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt bald in Realität umsetzen.

Porsche erweitert den Fuhrpark seiner Premiumvermietung Porsche Drive Rental um den Taycan. Neben den klassischen Sportwagen können Interessierte in Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt ab sofort auch den Elektrosportwagen mieten. Weitere Standorte werden noch in diesem Jahr folgen.

»Wir spüren aktuell im Handel, dass es weiterhin noch einzelne Vorbehalte gegenüber der Elektromobilität gibt«, erklärt Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Deutschland. »Mit Porsche Drive Rental können Interessierte die Technologie bei einer Ausfahrt kennenlernen und hautnah erleben, dass unser Elektrosportler pure Emotion und Fahrspaß bedeutet.«

Porsche Drive Rental richtet sich an Fans des Sportwagenherstellers sowie bestehende und neue Kunden. Interessierte müssen sich einmalig unter porsche.de/drive registrieren, um ihr Wunschmodell zu reservieren. Die Voraussetzung ist ein Mindestalter von 25 Jahren; der Mieter muss zudem seit mindestens fünf Jahren eine Fahrerlaubnis besitzen. Die Leihdauer ist flexibel und abhängig vom gewählten Sportwagen – von drei Stunden bis zu 28 Tage sind möglich. Mietpreise beginnen bei 193 Euro für eine Leihdauer von drei Stunden und sowohl die Preise als auch die mögliche Leihdauer variieren je nach Fahrzeugmodell. Bei der Wahl eines Taycan laden Nutzer über den Porsche Charging Service während der Mietdauer kostenfrei; bei der Fahrzeugübergabe erhalten sie zudem eine ausführliche Einführung in die Elektromobilität. Buchung und Abrechnung erfolgen per Kreditkarte.

Die Vermietung Drive Rental startete in 2014 am Porsche Museum in Stuttgart und ist inzwischen auch in Japan, Frankreich, der Schweiz und Nordamerika verfügbar. In Deutschland gibt es das Angebot an zehn Standorten. Neben Stuttgart, Leipzig, Hamburg, Berlin und auf Sylt können Kunden den Dienst auch in den Zentren des Sportwagenherstellers in Köln, Düsseldorf, Dortmund, München Olympiapark und Saarbrücken buchen