Vodafone und Piaggio Smartes E-Bike lässt sich jederzeit orten

Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter mit vernetztem Piaggio Rad.
Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter mit vernetztem Piaggio Rad.

Mit dem neuen E-Bike von Piaggio tun sich Diebe keinen Gefallen – denn zusammen mit Vodafone haben die Italiener aus dem Rad ein vernetztes Smart Bike gemacht.

E-Bikes liegen voll im Trend. Rund 2 Millionen fahren schon auf Deutschlands Straßen – Tendenz steigend. Größte Sorge der E-Biker: der Fahrraddiebstahl. Mehr als 340.000 Mal im Jahr schlagen Diebe zu. Der Schaden: über 100 Mio. Euro. Denn nur jeder zehnte Fall wird aufgeklärt. Beim neuen E-Bike von Piaggio ist deshalb eine SIM-Karte im Rahmen fest integriert und kommuniziert ständig mit dem Smartphone. So kann der Besitzer sein Bike jederzeit orten. Akkuladestandsanzeige und eine automatische Anpassung an verschiedene Fahrerprofile runden das Raderlebnis ab.