Zukunftstechniken für Automobilbranche Renault-Nissan-Mitsubishi investiert in The Mobility House

Alliance Ventures investiert in The Mobility House. Mit dem Unternehmen haben die Autobauer bereits Projekte umgesetzt, zum Beispiel den Leaf in einem V2G-Projekt eingesetzt.
Alliance Ventures investiert in The Mobility House. Mit dem Unternehmen haben die Autobauer bereits Projekte umgesetzt, zum Beispiel den Leaf in einem V2G-Projekt eingesetzt.

Alliance Ventures, der strategische Risikokapitalzweig von Renault-Nissan-Mitsubishi, investiert in das Technologieunternehmen The Mobility House, dessen Plattform Fahrzeugbatterien mithilfe von intelligenten Lade-, Energie- und Speicherlösungen in das Stromnetz integriert.

Die Investition in The Mobility House ist die jüngste Aktion von Alliance Ventures in Start-ups, frühe Entwicklungsphasen und Firmengründungen im Bereich der Zukunftstechnologien für die Automobilbranche. The Mobility House hat Standorte in Deutschland, in der Schweiz und im kalifornischen Silicon Valley.

Die Mitgliedsunternehmen von Alliance und The Mobility House haben bereits verschiedene gemeinsame Projekte in Angriff genommen. Dank der Zusammenarbeit mit The Mobility House wurde beispielsweise der Nissan Leaf in Hagen in einem Vehicle-to-Grid-Projekt in Deutschland eingesetzt. Gemeinsam mit der Renault Gruppe wird The Mobility House stationäre Energiespeichersysteme auf Basis von Elektrofahrzeugbatterien in Europa vermarkten und wird zudem mit seiner intelligenten Energieplattform dazu beitragen, dass die portugiesische Insel Porto Santo bei Madeira die erste »smarte Insel« der Welt wird.