PSA treibt Elektromobilität voran Neuer Geschäftsbereich für Elektrofahrzeuge

Alexandre Guignard trägt als Senior Vice President die Verantwortung für den neugegründeten Geschäftsbereich Elektrofahrzeuge bei der Groupe PSA.
Alexandre Guignard trägt als Senior Vice President die Verantwortung für den neugegründeten Geschäftsbereich Elektrofahrzeuge bei der Groupe PSA.

Um den mit der Energiewende verbundenen Herausforderungen zu begegnen und ein effizientes Angebot an Lösungen im Bereich der Elektromobilität zu bieten, hat die Groupe PSA einen neuen Geschäftsbereich für Elektrofahrzeuge geschaffen. Dieser hat am 1. April 2018 seine Arbeit aufgenommen.

Der neue Geschäftsbereich »Low Emission Vehicles« wird global agieren und die optimalen Bedingungen schaffen, um die Produktion von Modellen sicherzustellen, die den Kundenerwartungen entsprechen. Er wird für die Festlegung und Umsetzung der Konzernstrategie für Elektrofahrzeuge sowie die Einführung der entsprechenden Produkte und Dienstleistungen zuständig sein. Ziel ist es, bis 2025 Elektroversionen aller Modelle anzubieten, wobei die Umsetzung ab 2019 in Angriff genommen wird.

Die Groupe PSA möchte ein differenziertes Nutzererlebnis bieten, das für die Kunden mit einem Mehrwert verbunden ist und die Bindung an den Konzern und seine fünf Automobilmarken (Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel/Vauxhall) sowie seine Mobilitätsmarke Free2Move fördert.

Alexandre Guignard wurde zum Senior Vice President des Geschäftsbereichs ernannt. Er wird für dessen profitable Entwicklung in allen Regionen verantwortlich sein und die Leitung von Initiativen zur Erreichung der CO2-Ziele des Konzerns im Einklang mit den europäischen Standards für CO2-Emissionen bis 2020 und darüber hinaus übernehmen.