Einstieg in die Formel E Neel Jani geht für Porsche in Saison 6 an den Start

Porsche hat mit Neel Jani seinen ersten Fahrer benannt, der mit dem Formel-E-Einstieg in Saison 6 für den Sportwagenhersteller an den Start geht.
Porsche hat mit Neel Jani seinen ersten Fahrer benannt, der mit dem Formel-E-Einstieg in Saison 6 für den Sportwagenhersteller an den Start geht.

Porsche stellt die Weichen für den Einstieg in die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft: Neel Jani wurde als erster Fahrer verpflichtet. Mit dem Schweizer nimmt das neue Werksteam Anfang 2019 den Testbetrieb auf, um sich auf Saison 6 der elektrischen Rennserie vorzubereiten.

Neel Jani ist seit 2013 Porsche-Werksfahrer. Am Steuer des Porsche 919 Hybrid wurde er 2016 Le-Mans-Gesamtsieger und FIA Langstrecken-Weltmeister. Der heute 35-Jährige erzielte von 2014 bis einschließlich 2017 vier Siege, neun Polepositions und vier schnellste Rennrunden mit dem 919. 2018 gelang ihm mit dem 919 Hybrid Evo in Spa-Francorchamps (BE) eine Rekordrunde, mit der er den damaligen Formel-1-Streckenrekord unterbot. Jani begann seine Karriere im Formelsport und stieg dort bis zum Formel-1-Testfahrer auf.

Anfang des neuen Jahres will der Sportwagenhersteller den Testbetrieb aufnehmen, um sich auf die im Dezember 2019 beginnende Saison 6 der weltweit ausgetragenen Formel-Rennserie mit Elektroantrieb vorzubereiten. Derzeit fiebert Porsche dem Erhalt des ersten Einheitschassis entgegen, um den bereits auf Prüfständen erprobten selbst entwickelten Antriebsstrang einbauen zu können.