Neue Mobilitätskonzepte entwickeln Mit der Crowd Elektromobilität voranbringen

Mit der Kaufprämie beispielsweise für den 1954 L sowie Crowdinvesting will das Start-Up Kumpan Electric zur Förderung der Elektromobilität beitragen.
Mit der Kaufprämie beispielsweise für den 1954 L sowie Crowdinvesting will das Start-Up Kumpan Electric zur Förderung der Elektromobilität beitragen.

Weil Elektroroller im Vergleich zu E-Autos nicht gefördert werden, will das Elektro-Roller Start-Up Kumpan electric selbst handeln: Das Unternehmen bietet nicht nur eine Prämie von 500 Euro beim Kauf eines E-Rollers über die Homepage an, sondern startet auch eine Wachstumsfinanzierung mit der Crowd.

Mehr Elektroroller nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa, sollen mit Hilfe der Crowd auf die Straßen kommen. Daher hat das Startup Kumpan electric eine Wachstumsfinanzierung über die Crowdinvesting-Plattform Companisto gestartet. Beim Crowdinvesting können sich Privatpersonen mit einem Betrag ihrer Wahl an Startups beteiligen.

Kumpan electric baut seit 2010 Elektroroller im Design 50er und 60er Jahre, in die moderne Batterietechnologie eingebaut ist. Durch ein Wechselsystem kann die Reichweite auf 150 Kilometer gesteigert werden, womit der Radius eines Benzinmotorrollers übertroffen wird. Ab 2017 will das Unternehmen vernetzbare Roller (Akku 2.0) ausliefern, um so ab Werk Scooter-Sharing und Fahrzeugvermietungen zu ermöglichen.

Aktuelles Produkt ist ein Tretroller, der eine Straßenzulassung besitzt und beim Treten durch einen Elektromotor unterstützt. Er kann außerdem zusammengeklappt werden. So lässt er sich bequem in andere Verkehrmitteln mitnehmen.