Ausweitung des Produktionsnetzwerks Mercedes-Benz Cars baut Batteriefabrik in Polen

Markus Schäfer (l.), Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, und Mateusz Morawiecki (r.), Ministerpräsident Polen, verkünden neue Batteriefabrik für Mercedes-Benz Cars am polnischen Standort Jawor.
Markus Schäfer (l.), Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, und Mateusz Morawiecki (r.), Ministerpräsident Polen, verkünden neue Batteriefabrik für Mercedes-Benz Cars am polnischen Standort Jawor.

Im Zuge der Elektrooffensive baut Mercedes-Benz Cars eine Batteriefabrik am polnischen Standort Jawor und erweitert damit den globalen Batterie-Produktionsverbund auf neun Fabriken.

In Jawor, rund 100 km von der Grenze zu Deutschland entfernt, entsteht derzeit eine Motorenfabrik, in der Vierzylinder-Motoren für Hybridfahrzeuge und konventionell angetriebene Pkw hergestellt werden sollen. Die erste Produktionsstätte von Mercedes-Benz Cars in Polen wird über 1.000 Mitarbeiter beschäftigen. Die neue Motorenproduktion in Jawor wird dieses Jahr anlaufen. Versorgt werden die Pkw-Werke von Mercedes-Benz Cars in Europa und der ganzen Welt. Mit der Erweiterung um eine Batteriefabrik auf dem bestehenden Werksgelände entstehen dort rund 300 zusätzliche neue Arbeitsplätze. Die Batteriemontage wird mit modernen Technologien ausgestattet sein. Die Serienproduktion von Batterien für Fahrzeuge der Produkt- und Technologiemarke EQ soll Anfang der nächsten Dekade starten.

»Das Motorenwerk und die neue Batteriefabrik in Jawor sind wichtiger Bestandteil unseres globalen Powertrain-Produktionsverbunds. Wir sind mit neun Fabriken in unserem globalen Batterie-Produktionsverbund sehr gut aufgestellt. Der Standort Jawor hat sich bereits mit dem Aufbau des Motorenwerks als gute Entscheidung erwiesen. Diese Erfolgsgeschichte setzen wir mit der Batteriefabrik fort. Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit der Region und den polnischen Kolleginnen und Kollegen weiter auszubauen«, unterstreicht Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars.