Formel E Mahindra und Green Hills gehen Technologiepartnerschaft ein

Green Hills Software wird das Formel-E-Team Mahindra Racing als Technologiepartner zukünftig vor allem in puncto Safety von Fahrzeugsystemen unterstützen.
Green Hills Software wird das Formel-E-Team Mahindra Racing als Technologiepartner zukünftig vor allem in puncto Safety von E/E-Systemen im Fahrzeug unterstützen.

Das Formel-E-Rennteam Mahindra Racing und Green Hills Software arbeiten zukünftig zusammen. Das gaben die Firmen beim Finale der Saison 2018/19 in New York bekannt. Gemeinsam mit Technologiepartner Renesas wollen die Unternehmen wesentliche Fortschritte für die Fahrzeugelektronik ermöglichen.

Die ab Saison 6 geltende Partnerschaft (2019/20) zwischen Mahindra Racing und Green Hills Software wurde begründet, um zuverlässige und funktional sichere Elektroniksysteme im Fahrzeug zu entwickeln. Gleichzeitig will man daran arbeiten, die Software-Entwicklung und Systemleistung zu optimieren – ohne jedoch Systemdesign oder künftige Weiterentwicklungen zu beeinträchtigen. 

»Green Hills Software freut sich, mit dem Mahindra Racing Team und seinen technischen Partnern einen entscheidenden Beitrag zu diesem innovativen Projekt zu leisten, um wichtige Design- und Steuerungskonzepte der nächsten Generation für das Fahrwerksmanagement der Elektro-Rennfahrzeuge der nächsten Saison zu entwickeln«, betont Dan Mender, Vice President, Business Development, Green Hills Software und holt weiter aus: »In Zusammenarbeit mit Mahindra werden diese bewährten Weiterentwicklungen in Zukunft noch umfassender auf zukünftige Fahrzeugsysteme übertragen und ebnen den Weg für eine revolutionäre Elektronik der nächsten Generation im Fahrzeug. Green Hills ist stolz darauf, von Mahindra dafür ausgewählt worden zu sein und freut sich auf die kommenden gemeinsamen Aktivitäten.«

Dilbagh Gill, Principal, Mahindra Racing Team kommentierte: »Wir haben bereits mit Green Hills Software an unserem Race-to-Road-Programm gearbeitet und Fahrzeug-Software entwickelt, die in unserem gesamten Rennfahrzeugportfolio eingesetzt werden kann. Es ist mir eine große Freude, sie offiziell als unseren neuesten Mahindra Racing Partner bekannt geben zu können. Diese Beziehung ermöglicht es uns, die Produktivität, Leistung und Flexibilität im Softwareentwicklungsprozess zu steigern und gleichzeitig mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Sicherheit zu bieten, die für die gesamte Branche wichtig sind. Wir freuen uns darauf, gemeinsam daran zu arbeiten, unsere Ziele in der ABB FIA Formel E-Meisterschaft und bei zukünftigen Zielen der E-Mobilität zu erreichen.«