Puristisches und intuitives Konzept Innenraumdesign des Sion von Sono Motors

Das sichtbare Moos im Innenraum des Sion verbessert als natürlicher Filter das Raumklima und reduziert die Feinstaubbelastung.
Das sichtbare Moos im Innenraum des Sion verbessert als natürlicher Filter das Raumklima und reduziert die Feinstaubbelastung.

Sono Motors präsentiert erste Bilder des Innenraumdesigns des Sion. Das Elektrofahrzeug mit Solar-Integration ist auf Alltagstauglichkeit und die geteilte Nutzung ausgelegt. So erhält der Sion ein puristisches und intuitives Innenraumkonzept.

Im Cockpit des Sion stellt Sono Motors die Reduktion auf das Wesentliche in den Mittelpunkt: Funktionalität, intuitive Bedienbarkeit, Anwenderfreundlichkeit und Vernetzung. Die Innenausstattung berücksichtigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeugs durch ein robustes und widerstandsfähiges Interieur.

Zentrales Design Element im Cockpit des Sion ist breSono, die Kombination aus künstlichem Luftfilter und Moos. Der natürliche Filter verbessert das Raumklima und reduziert die Feinstaubbelastung. Die Mobilitätsdienstleistungen werden über das Infotainmentsystem im zentralen 10-Zoll-Display sowie mobil über die goSono-App gesteuert. Über die goSono-App werden privates Carsharing sowie das Teilen von Fahrten oder Energie möglich. Über das Hauptdisplay sind Verbrauchsdaten und Fahrzeuginformationen abrufbar und Fahrzeugfunktionen kontrollierbar. Daten zur Solar-Reichweite werden direkt über das 7-Zoll-Display im Lenkradbereich zur Verfügung gestellt. Durch die Integration von Solarzellen in die Fahrzeugoberfläche (viSono) ist das E-Fahrzeug auf kurzen Strecken unabhängig von der Ladeinfrastruktur.