BMW i8 Formel-E-Safety-Car im neuen Design

Das BMW i8 Coupé Safety Car präsentiert sich ab dem Mexico City E-Prix der Saison 2018/19 im neuen Design.
Das BMW i8 Coupé Safety Car präsentiert sich ab dem Mexico City E-Prix der Saison 2018/19 im neuen Design.

Das BMW i8 Coupé Safety Car präsentiert sich ab dem Mexico City E-Prix auch vom Design als Rennwagen. Der neue Look unterstreicht die enge Verwandtschaft dieses besonderen i8 Coupés zu den BMW iFE.18 Rennfahrzeugen.

Das BMW i8 Coupé Safety Car präsentiert sich ab dem Mexico City E-Prix im Gewand eines echten Racers. Das Design wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Formel E und den BMW Motorsport Designern entwickelt und greift die ikonische Designsprache des BMW iFE.18 auf. Wie bei den Rennfahrzeugen ist auch die Ästhetik des BMW i8 Coupés vom urbanen Kontext der Formel E inspiriert, in dem die Zuschauer in der Regel von höheren und näheren Positionen auf die Fahrzeuge blicken als auf anderen Rennstrecken.

Die ikonischen blauen und weißen Elemente des BMW-Emblems strukturieren jede Schlüsselansicht auf das i8 Coupé Safety Car, so dass keine Ansicht der anderen gleicht. Das asymmetrische Layout beinhaltet dasselbe funktionsgetriebene, nicht-reflektierende, mattschwarze Cockpitelement, das auch beim iFE.18 zum Einsatz kommt.

Der Münchner Hersteller ist seit Saison 1 als offizieller Partner eng mit der Formel E verbunden und stellt die komplette Flotte an Sicherheitsfahrzeugen. Das i8 Coupé Safety Car ist mit zahlreichen M-Komponenten modifiziert, um den speziellen Anforderungen im Rennsport gerecht zu werden. Zu den Modifikationen zählen ein Überrollbügel, der Heckflügel und die Heckklappe aus Kohlefaser, ein Frontsplitter, Sportsitze aus dem BMW M4 GTS, 4-Punkt-Gurte, eine Anlage mit Signalleuchten auf dem Dach, BMW M Carbon Keramik Bremsen sowie ein Sportfahrwerk.