AC- und DC-Ladung von ITT Cannon Flüssigkeitsgekühlte und kundenspezifische Ladeprodukte

ITT Cannon präsentiert unterschiedliche Ladeprodukte auf der EVS30.
ITT Cannon präsentiert unterschiedliche Ladeprodukte auf der EVS30.

ITT Cannon stellt auf der EVS30 in Stuttgart neue Produkte im Bereich der Ladetechnik für Elektromobilität vor. Das Unternehmen legt den Fokus auf flüssigkeitsgekühlte, ungekühlte und kundenspezifisch-anpassbare Produkte.

ITT Cannon präsentiert auf der EVS30 das Ladeproduktportfolio rund um Elektromobilität. Die neue Erweiterung des Portfolios ist das flüssigkeitsgekühlte DC-High-Power-Charging (HPC), das aus Stecker, Kabel und Kühlaggregat besteht. Es ermöglicht die Aufladung mit bis zu 500 A bei 1.000 V, was eine Reichweite von circa 100 km nach nur drei bis fünf Lademinuten ermöglicht.

Das Unternehmen stellt auch globale AC-Ladeprodukte (IEC, SAE und GB/T) vor, die eine Stromstärke von bis zu 80 A erreichen. Darüber hinaus werden kundenspezifische Steckdosen und Steckverbinder ausgestellt, die kundenspezifische Designmöglichkeiten repräsentieren.

ITT Cannon präsentiert folgende Produkte auf der EVS30:

  • Flüssigkeitsgekühlte DC-High-Power-Charging (HPC) – flüssigkeitsgekühlte Stecker und Kabelkonstruktion, erhältlich in CCS1- und CCS2-Varianten, für eine schnelle Aufladung mit bis zu 500 A bei 1000 V. Die dielektrische Flüssigkeit führt zu einer Wärmeableitung vom Kabel über das Kontaktsystem des Verbinders. Das gewichtsoptimierte Kabeldesign und der minimierte Kabeldurchmesser bietet ein flexibles, ergonomisches und einfach zu bedienendes Produkt für den weltweiten Elektromobilitätsmarkt.
  • Ungekühltes DC-Standard-Ladeprodukt – das neue Produkt, ebenfalls in CCS1- und CCS2-Varianten erhältlich, ermöglicht eine Aufladung von bis zu 200 A und kann auf weltweit unterschiedliche Kundenanforderungen angepasst werden.
  • Anpassbare AC-Ladeprodukte für IEC, SAE und GB/T – neben allen globalen Standards bietet ITT Cannon eine umfangreiche Palette an Steckverbindern, Steckern, Steckdosen und Steckdosen, die vollständig individualisierbar sind. Zusätzlich zu kundenspezifischen Kabeln und Ladesäulen können auch kundenspezifische Grifffarben, Inlays und Logos zum Einsatz kommen.

Die EVS30, Electric Vehicle Symposium & Exhibition, findet vom 09. bis 11. Oktober 2017 in der Messe Stuttgart statt.