Sommererprobung der Elektromobilität Extreme Bedingungen erwarten den Mercedes-Benz EQC

Spanien ist die aktuelle Station für den Mercedes-Benz EQC auf dem Weg zur Serienreife – die Mercedes-Benz Hitzeerprobung.
Spanien ist die aktuelle Station für den Mercedes-Benz EQC auf dem Weg zur Serienreife – die Mercedes-Benz Hitzeerprobung.

Der EQC von Daimler absolviert aktuell in Spanien einen Teil der Hitzeerprobung – intensive Sonneneinstrahlung und Temperaturen von bis zu 50 °C. Bei E-Fahrzeugen liegt bei den Bedingungen die Herausforderung auf Klimatisierung und Laden sowie Kühlung der Batterie, des Antriebs und der Steuergeräte.

Die systematische Validierung des Fahrzeugs zählt zu den Maßnahmen im Entwicklungsprozess jeder Baureihe von Daimler und dient zur Absicherung der Qualitätsstandards. Bevor ein Produkt in Serie geht, muss das Fahrzeug den gewünschten Reifegrad erreichen, in mehreren Schritten: Zunächst finden im Vorfeld die digitale Vorauslegung und Simulation statt. Anschließend erfolgt die Absicherung – entweder einzelner Komponenten auf Prüfständen oder in entsprechenden Versuchsträger-Fahrzeugen. Hierbei wird beispielsweise die Dauerhaltbarkeit eines Triebstrangverbunds oder einzelner Achsteile überprüft.

Der EQC wird auf dem Weg zur Serienreife insgesamt über drei Winter und drei Sommer extremen Bedingungen ausgesetzt. Nachdem das E-Fahrzeug bereits die Härtetests im Winter bei -35 °C erfolgreich absolvierte ist der Automobilhersteller überzeugt, dass die aktuelle Hitzeerprobung in Spanien ebenfalls positiv verlaufen wird.

Die größte Herausforderung stellt dabei allerdings die trockene Hitze dar. Während die Batterie eines Elektroautos bei Kälte »lediglich« weniger Leistung bereitstellt, birgt große Hitze die Gefahr einer Beschädigung. Ziel der Tests in Spanien ist unter anderem das Management der physikalischen Eigenschaften. Im Fokus steht beispielsweise der Kühlkreislauf der Batterie und auch die Klimatisierung des Innenraums – sowohl während der Fahrt, als auch davor, denn die Vorklimatisierung ist mittlerweile ein wichtiger Komfortfaktor.

Bilder: 5

Hitzeerprobung Mercedes-Benz EQC

Der EQC wird aktuell unter extremen Bedingungen in Spanien ausgiebig getestet.