Valeo und Dana kooperieren End-to-End-48-V-Hybrid- und Elektrofahrzeug-Systeme entwickeln

Valeo und Dana arbeiten künftig bei der Entwicklung von End-to-End-48-V-Hybrid- und Elektrofahrzeugsystemen eng zusammen.
Valeo und Dana arbeiten künftig bei der Entwicklung von End-to-End-48-V-Hybrid- und Elektrofahrzeugsystemen eng zusammen.

Valeo und Dana haben Anfang Oktober ihre globale Zusammenarbeit bekanntgegeben. Ziel der Partnerschaft ist es, End-to-End-48-V-Hybrid- und Elektrofahrzeugsysteme auf den Markt zu bringen. Das erste davon wird Anfang 2020 bei einem europäischen Automobilhersteller angeboten.

Die Systeme verfügen über alle Komponenten, die für die Elektrifizierung von leichten (drei- und vierrädrigen) Stadtfahrzeugen und Hybridautos mit einem Gewicht von bis zu 2,5 t erforderlich sind. Sie bestehen aus einem Elektromotor und einem Wechselrichter, der als »Gehirn« des Elektrofahrzeugs fungiert, indem er es in die Lage versetzt, Spannungs- und Wechselströme aus einer von Valeo entwickelten und hergestellten Stromquelle mit unterschiedlicher Spannung oder Frequenz zu erzeugen, sowie aus der von Dana entwickelten Spicer Electrified e-Gearbox.

Die aus der Partnerschaft resultierende Komplettlösung ist nach Herstelleraussagen aufgrund ihrer Niederspannungskonfiguration (< 60 V) kostengünstig und wartungsarm.