Peugeot und Micro Elektrisch unterstützter Tretroller e-Kick

Der anlässlich der Vorstellung des neuen SUV Peugeot 3008 präsentierte e-Kick richtet sich an Kunden, die ergänzende Mobilitätslösungen für ihr Automobil suchen. Er wurde gemeinsam von Peugeot und dem Schweizer Tretroller-Spezialisten Micro entwickelt.

Der kompakte und nur 8,5 kg schwere e-Kick besitzt ein von Micro entwickeltes System der elektrischen Unterstützung. Dieses in das Trittbrett (Lithium-Ionen-Batterie) und das Hinterrad (Motor) integrierte System optimiert die Unterstützung je nach den Bewegungsimpulsen des Benutzers und bietet eine Reichweite von 12 Kilometern. Es ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h; die konventionelle Bremse des e-Kick wird zur Erhöhung der Sicherheit durch eine Motorbremse ergänzt, die gleichzeitig die Batterie durch Energierückgewinnung wieder auflädt.

Die Mechanik des Lenkarms ist so konzipiert, dass sich der Tretroller schnell zusammenfalten und dann zum Transport auf dem Rad schieben lässt, um ihn nicht tragen zu müssen. Über eine Andockstation lässt sich die Batterie des im Kofferraum des neuen SUV Peugeot 3008 verstauten e-Kick aufladen, sobald der 3008 fährt. Außerhalb des Fahrzeugs lässt sich der Tretroller in rund einer Stunde an jeder Haushaltssteckdose wieder aufladen.