IAA Nutzfahrzeuge 2016 Daimler zeigt vollelektrischen Lkw für schweren Verteilerverkehr

Mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck stellt Daimler einen vollelektrischen Lkw für den schweren Verteilerverkehr vor.
Mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck stellt Daimler einen vollelektrischen Lkw für den schweren Verteilerverkehr vor.

Daimler Trucks stellt mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck erstmals einen vollelektrischen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 26 t vor. Die Markteinführung dieser Technologie ist für den Hersteller Anfang des nächsten Jahrzehnts vorstellbar.

Die technische Ausgangsposition des Urban eTruck bildet ein schwerer dreiachsiger Verteiler-Lkw von Mercedes-Benz. Darüber hinaus aber haben die Entwickler von Daimler Trucks das Antriebskonzept neu erdacht: An die Stelle des gesamten konventionellen Antriebsstrangs tritt eine elektrisch angetriebene Hinterachse mit Elektromotoren unmittelbar neben den Radnaben. Ihre Maximalleistung beläuft sich auf 2 x 125 kW, das maximale Drehmoment 2 x 500 Nm. In Verbindung mit der Übersetzung erreicht das Drehmoment am Rad 11.000 Nm.

Die Energieversorgung stellt ein Batteriepaket aus drei Modulen von Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 212 kWh sicher, die crashsicher innerhalb des Rahmens untergebracht sind. Daraus resultiert eine Reichweite von bis zu 200 km – was einer typischen Tagestour im Verteilerverkehr entspricht. Die modular aufgebaute Batteriebestückung lässt sich, abhängig von der gewünschten Reichweite, durch Hinzufügen oder Weglassen von Batteriesätzen individuell anpassen.

Mit der Ladestation wird der Urban eTruck über den europaweit standardisierten CCS-Stecker Typ 2 verbunden. Bei einer Ladeleistung von 100 kW sind die vollständig entleerten Batterien in zwei bis drei Stunden zu 100 Prozent gefüllt.