Alternative Antriebstechnik von Nissan Brennstoffzellen-Fahrzeug mit Bioethanol als Kraftstoff

Nissan entwickelt derzeit einen neuen Brennstoffzellenantrieb, bei dem Bioethanol als Kraftstoff zum Einsatz kommt.
Nissan entwickelt derzeit einen neuen Brennstoffzellenantrieb, bei dem Bioethanol als Kraftstoff zum Einsatz kommt.

Nissan arbeitet an einem neuen Brennstoffzellenantrieb. Hierbei setzt der Herstellers Bioethanol als Kraftstoff ein, das erst in Wasserstoff und dann in Energie umgewandelt wird.

Die E-Bio-Brennstoffzelle nutzt eine Festoxid-Brennstoffzelle, um aus Bioethanol in einem chemischen Prozess elektrische Energie zu gewinnen. Weiterer Bestandteil des Systems  ist der Reformer,  der aus Ethanol oder einem Ethanol-Wasser-Gemisch u.a. Wasserstoff erzeugt. Der Wasserstoff wird in der Brennstoffzellenantrieb unter Zusatz von Sauerstoff per Elektrolyse in Energie umgewandelt, die die Traktionsbatterie lädt und damit den E-Motor antreibt. 

DieE-Bio-Brennstoffzelle verbindet laut Nissan umweltfreundliche Mobilität mit regionalen Möglichkeiten der Energieerzeugungund nutzt dabei die bestehende Infrastruktur. Bioethanol-Rohstoffe wie Zuckerrohr oder Mais sind beispielsweise in Asien oder Nord-und Südamerika weit verbreitet.