Infrastruktur für Taycan in Japan ABB und Porsche kooperieren beim Aufbau von Schnellladern

Wenn der Porsche Taycan in Japan 2020 auf den Markt kommen soll, muss die Infrastruktur vorhanden sein. ABB wird in Japan ein Schnellladenetz für den Taycan und zukünftige Elektro-Modelle des Herstellers installieren.
Wenn der Porsche Taycan in Japan 2020 auf den Markt kommen soll, muss die Infrastruktur vorhanden sein. ABB wird in Japan ein Schnellladenetz für den Taycan und zukünftige Elektro-Modelle des Herstellers installieren.

ABB und Porsche haben eine Vereinbarung über die Lieferung der Infrastruktur für die Elektrofahrezeuge von Porsche Japan geschlossen. Unter anderem auch für den Taycan, das erste vollelektrische Auto des Automobilherstellers, das 2020 in Japan auf den Markt kommen soll.

Im Rahmen der geschlossenen Vereinbarung wird Porsche Japan die Hochleistungs-Ladegeräte von ABB in den eigenen Zentren und öffentlichen Einrichtungen im ganzen Land installieren und so ein Netzwerk von Schnellladegeräten für seine Elektrofahrzeuge aufbauen. Die erste Station soll Mitte 2020 in Betrieb gehen.

Die Kooperation soll Japans Bemühungen um eine breitere Einführung der Elektromobilität stärken. ABB und Porsche Japan werden ihre Kräfte bündeln, um Ladegeräte zu entwickeln, die Leistungen von mehr als 150 kW unterstützen und mit dem CHAdeMO-Schnellladestandard kompatibel sind.

Porsche plant, den Taycan 2020 in Japan auf den Markt kommen. Mit einer maximalen Leistung von 600 PS (440kW) kann die Sportlimousine in 3,5 s von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Reichweite liegt bei 500 km. Nach der Markteinführung des Taycan, will Porsche 2020 mit dem elektrischen Cross Turismo in Produktion gehen

Toshiyuki Shimegi, Präsident von Porsche Japan, unterstreicht: »Ich freue mich sehr, dass wir unseren Kunden dank dieser Partnerschaft mit ABB ein leistungsstarkes Schnelllade-Netz anbieten können. Bis 2025 kann die Hälfte aller Neufahrzeuge von Porsche mit einem Elektroantrieb ausgestattet sein – entweder im Rahmen eines Hybridkonzepts oder als reines Elektrofahrzeug, so dass der Aufbau der Schnellladeinfrastruktur für EV-Besitzer als großer Schritt nach vorne im Porsche EV-Projekt von entscheidender Bedeutung ist.«