Entwicklungswerkzeug von b-plus Standard Ethernet-Layer auf 100BASE-T1/1000BASE-T1 konvertieren

Der neue NETLion 1000 ermöglicht die physikalische Konvertierung eines Standard-Ethernet-Layers auf Automotive Ethernet 100BASE-T1/1000BASE-T1.
Der neue NETLion 1000 ermöglicht die physikalische Konvertierung eines Standard-Ethernet-Layers auf Automotive Ethernet 100BASE-T1/1000BASE-T1.

Mit dem NETLion 1000 bietet b-plus einen Medienkonverter mit Netzwerk-Tap-Modus an, der für die physikalische Konvertierung eines Standard Ethernet-Layers auf Automotive Ethernet 100BASE-T1/1000BASE-T1 zum Einsatz kommt.

Der NETLion 1000 ermöglicht die Konvertierung auf das PC-übliche 100BASE-TX/1000BASE-T mit bis zu zwei Verbindungen gleichzeitig. Neben der Funktion als Medienkonverter lässt sich das Werkzeug auch in den Modus eines Netzwerk-Taps schalten. Hiermit kann man Daten mitlesen und auswerten, was eine erhebliche Unterstützung beim Analysieren des Datenverkehrs darstellt. Die Kombination aus Medienkonverter und Netzwerk-Tap ergibt das ideale Zusammenspiel für die Entwicklung von Automotive-Ethernet-Netzwerken und Steuergeräten mit 100BASE-T1 sowie 1000BASE-T1.

Die Automotive-Ethernet-Verbindungsqualität, Stati, Aktivitätsanzeige sowie die Master/Slave-Einstellung kann sowohl am Gerät als auch über Webinterface diagnostiziert werden. Zudem stellt b-plus eine Schnittstelle zur Verfügung, um PHY- und Gerätekonfigurationen auch per Netzwerkzugriff zu ändern. Schlussendlich ermöglicht das robuste Design in Bezug auf Gehäuse, Stecker, Layer-1-Technik, Spannungsversorgung und Betriebstemperaturbereich, einen optimalen Einsatz im automobilen Entwicklungsumfeld.

Der NETLion1000 ist ab Ende Q2/2019 bestellbar.