Vernetzungsdienste für E-Fahrzeuge eVito mit Mercedes PRO connect erhältlich

Der elektrische Mercedes-Benz eVito ist in Deutschland mit Mercedes PRO connect verfügbar.
Der elektrische Mercedes-Benz eVito ist in Deutschland mit Mercedes PRO connect verfügbar.

Der elektrifizierte Transporter eVito von Daimler ist in Deutschland ab Produktionsmonat März 2019 mit den Flottendiensten von Mercedes PRO connect verfügbar. Die digitalen Dienste sind in acht Pakete aufgeteilt und beinhalten beispielsweise auch ein intelligentes und ferngesteuertes Lademanagement.

Nach der Markteinführung von Mercedes PRO connect für den Sprinter im Juni 2018 ist das digitale Ökosystem bei Mercedes-Benz Vans nun auch für den eVito von Daimler erhältlich. So erhält der Kunde beispielsweise jederzeit wichtige Informationen rund um die Elektroflotte – via webbasiertem Fahrzeugmanagement-Tool oder per Mercedes PRO connect App.

Bei Elektrofahrzeugen ergeben sich neue Anforderungen für Flottenbetreiber, so dass das neue Mehrwertpaket »Digitalisiertes eVan Management« entwickelt wurde. Es beinhaltet zwei Dienste, die alternativ voneinander angewendet werden können:

  • Der Service »Ferngesteuertes Lademanagement« ermöglicht bereits vor Fahrtbeginn die Fahrzeuge zu temperieren. Dadurch kann die für die Klimatisierung benötigte Batterieladung reduziert und für eine größere Reichweite eingesetzt werden. Über die Mercedes PRO connect App kann der Fahrer aus der Ferne program­mieren, wann er losfährt und dass das Fahrzeug temperiert sein soll. Neben dem Fahrer erhält auch der Flottenmanager im Fahrzeugmanagement-Tool alle relevanten Informationen zur Batterieladung und Klimatisierung.
  • Als weiterer Dienst ist ab dem zweiten Quartal 2019 das »Intelligente Lademanagement« erhältlich, bei dem Flottenmanager eine E-Flotte gestaffelt laden und die notwendige elektrische Anschlussleistung minimieren können. Zudem lassen sich Einstellungen zur Abfahrtszeit und Vorklimatisierung vom Flottenmanager über das Fahrzeugmanagement-Tool vornehmen und vom Fahrer über die Mercedes PRO connect App abrufen. Die intelligente Infrastruktur berücksichtigt die Werte und startet daraufhin gestaffelt das Aufladen und die Vorklimatisierung der entsprechenden E-Fahrzeuge.

Für einen ganzheitlichen Ansatz und eine hohe Betriebssicherheit hat Mercedes-Benz Vans den eVito vernetzt. Die technische Basis bildet ein Kommunikationsmodul, das die Schnittstelle zwischen Flottenmanager und Fahrer bildet.

Acht Pakete für Fuhrparks

Für den eVito stehen im Laufe des Jahres 2019 kostenpflichtig insgesamt nachfolgende acht Pakete mit insgesamt 15 Diensten zur Verfü­gung – je nach Branche, Fuhrpark­größe und Dynamik der Routenplanung:

  • Optimierte Unterstützung – Planung von Service- und Wartungsarbeiten, eine bessere Termin- und Kostentransparenz sowie reduzierte Standzeiten.
  • Effizientes Flottenmanagement – bessere Auslastung der Flotte durch Transparenz von Fahrzeugstandort und -status.
  • Digitalisiertes eVan Management – Elektrofahrzeugflotte lässt sich bei erforderlicher Infrastruktur gestaffelt laden, die elektrische Anschlussleistung minimieren und die Temperatur vor der Abfahrt einstellen.
  • Effiziente Fahrstilanalyse – aussagekräftige Daten zum Fahrprofil, um Fahrstil zu optimieren.
  • Vereinfachte Flottenkommunikation – optimiert die Verbindung zwischen Fahrer und Flottenmanager, der direkt Nachrichten an die Mercedes PRO App schicken kann und Aufträge erteilen.
  • Digitalisierte Aufzeichnungen – gefahrene Strecken werden gespeichert, beispielsweise für die getrennte Administration von geschäftlichen und privaten Fahrten.
  • Mobile Fahrzeugbedienung – Diebstahlschutz und verbesserte Arbeitsprozesse, da das Fahrzeug aus der Ferne überprüft und verriegelt werden kann und eine schlüssellose Fahrzeugöffnung möglich ist.
  • Datenschnittstellen Mercedes-Benz Vans – integrieren den eVito in vorhandene Flottenmanagement-Produkte.