Konformitätstests für Cellular-V2X Rohde & Schwarz verifiziert gemäß GCF-Standards

Der R&S CMW500 Wide Band Communication Tester ermöglicht Automobilherstellern und Zulieferern, C-V2X Direct Communications (PC5)-Geräte gemäß GCF Work Item 281 zu testen.
Der R&S CMW500 Wide Band Communication Tester überprüft C-V2X Direct Communications (PC5)-Geräte gemäß GCF Work Item 281.

Automobilhersteller können C-V2X-Geräte mit dem R&S CMW500 Wideband Radio Communication Tester von Rohde & Schwarz testen. Der Funktionsumfang beinhaltet nun auch den Protokoll-Konformitätstests nach den Global Certification Forum (GCF)-Standards.

Rohde & Schwarz erweitert die Funktionen des R&S CMW500 Wideband Radio Communication Testers und des R&S SMBV100A GNSS-Simulators. Die Geräte unterstützen nun auch Protokoll-Konformitätstests nach den Global Certification Forum (GCF)-Standards für die Zertifizierung von C-V2X-Geräten.

Mit dem Qualcomm 9150 C-V2X Chipset erlaubt der R&S CMW500 als LTE-Netzsimulator die C-V2X Direct Communications (PC5)-Geräte gemäß GCF Work Item 281 zu testen.

Das 3rd Generation Partnership Project (3GPP) setzt sich als globale Kooperation für die Mobilfunk-Standardisierung ein und spezifiziert im Release 14 die direkte Kommunikation nach C-V2X PC5 (Direct Communications) für sicherheitskritische Anwendungen. Darunter fallen beispielsweise nachfolgende Kommunikationen:

  • Vehicle-to-Vehicle (V2V)
  • Vehicle-to-Pedestrian (V2P)
  • Vehicle-to-Infrastructure (V2I)

Die Kommunikation erfolgt dabei unabhängig des Mobilfunknetzes, so dass hier keine Netzressourcen erforderlich sind. Die Kommunikation findet in den ITS-Bändern 46D (5,8 GHz) und 47 (5,9 GHz) statt.

Das neue R&S CMW-KK550 Testpaket enthält 3GPP-Protokoll-Konformitätstests, die in nachfolgenden Work Items priorisiert sind:

  • LTE-V2V GCF Work Item 281
  • LTE-V2X GCF Work Item 282

Zusätzlich steht das R&S CMW-KU514 C-V2X Testpaket für den R&S CMW500 zur Verfügung, das die Verifizierung von Datenübertragung und -empfang über die PC5-Schnittstelle unter verschiedenen Bedingungen ermöglicht. In Kombination ermöglichen beide Testpakete umfangreiche und Layer-übergreifende Tests von C-V2X-Geräten.