Autonomes Fahren Minivan von Fiat-Chrysler mit Google-Technik ausgerüstet

Partnerschaft beim autonomen Fahren: 100 Chrysler Pacifica werden künftig mit der Google-Technik ausgestattet.
Partnerschaft beim autonomen Fahren: 100 Chrysler Pacifica werden künftig mit der Google-Technik ausgestattet.

Fiat-Chrysler und Google arbeiten künftig beim autonomen Fahren eng zusammen. So werden Fahrzeuge des Modells Chrysler Pacifica mit Google-Technik ausgestattet, die die Testflotte des Internetriesen ergänzen sollen.

Rund hundert Modelle des Chrysler Pacifica Hybrid sollen mit Computern und Sensoren von Google bis Ende 2016 fahrtüchtig sein. Die Unternehmen Fiat-Chrysler und Google haben angekündigt, dass die autonomen Fahrzeuge von einem gemeinsamen Team an einem Standort im Südwesten des Bundesstaates Michigan gebaut werden. Bevor sie auf öffentliche Straßen kommen, sollen sie in diesem Jahr auf dem privatem Testgelände des Internetdienstleisters in Kalifornien erprobt werden.

Prototypen sollen Medienberichten zufolge nächstes Jahr auf der NAIAS in Detroit vorgestellt werden.