Betriebssystem von ACD auf Android-Basis Individuelle Benutzerführung auf MFT1x-Fahrzeugterminals

Fahrzeugterminal MFT10 mit Android Betriebssystem von ACD Elektronik.
Fahrzeugterminal MFT10 mit Android Betriebssystem von ACD Elektronik.

ACD Elektronik stattet die Fahrzeugterminals MFT10 und MFT12 künftig mit der unternehmenseigenen Version des Android-Betriebssystems aus. So lassen sich kundenspezifische Wünsche mit gewohnter Android-Benutzerführung kombinieren.

Die Fahrzeugterminals der MFT1x-Serie von ACD Elektronik verfügen über einen robusten Touchscreen, ein pulverbeschichtetes Aluminiumgehäuse und ein chemisch gehärtetes Trägerglas an der Frontscheibe. Der integrierte Akku ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 1,5 Stunden.

Nun bietet das Unternehmen die Endgeräte mit dem ACD-eigenen Android Betriebssystem an, das auf erhöhte Usability, Stabilität und weitere Einsatzmöglichkeiten rund um die Kommissionierung und Logistik-Applikationen entwickelt wurde. Die Android Version kann jederzeit gezielt und flexibel auf Kundenwünsche angepasst werden. Zudem lassen sich Hardwarekomponenten integrieren, die Anpassungen im Betriebssystem erfordern. Die App-Programmierung ermöglicht eine prozessübergreifende Anwendung beim Kunden und gerätespezifische Einstellungen und Konfigurationen werden über die standardmäßig installierte Anwendung »ACD TerminalSettings« getätigt – hier können verschiedene Systemeinstellungen vorgenommen sowie Informationen ausgelesen werden.