Autonomes Fahren General Motors kauft Lidar-Spezialisten Strobe

Nach dem Kauf von Cruise Automation hat General Motors nun das Lidar-Unternehmen Strobe übernommen.
Nach dem Kauf von Cruise Automation hat General Motors nun das Lidar-Unternehmen Strobe übernommen.

General Motors übernimmt mit dem Start-Up Strobe einen Entwickler für Lidar-Systeme. Diese spielen zukünftig insbesondere für autonomes Fahren zur Umfelderkennung eine wichtige Rolle.

Lidar-Systeme tasten permanent die Umgebung ab und sind damit eine Schlüsseltechnologie für das vollautomatisierte und später autonome Fahren. Mit der Akquise von Strobe bekommt General Motors nun einen eigenen Experten für diese Technik. »Der erfolgreiche Einsatz von selbstfahrenden Autos wird stark von der Verfügbarkeit von Lidar-Systemen abhängen«, erklärt Julie Schoenfeld, Founder and CEO von Strobe.

Vor kurzem hatte GM bereits das auf Software für autonome Fahrzeuge spezialisierte Start-up Cruise Automation übernommen, das bereits autonome Autos beispielsweise in San Francisco testet. Strobe und Cruise Automation werden aller Wahrscheinlichkeit nach zusammengelegt.