Hella auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 Berufskraftfahrer profitieren von intelligenten Lichtlösungen

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 zeigt Hella u.a. die Visiotech-Projektionstechnologie, die die Kommunikation mittels Licht ermöglicht.
Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 zeigt Hella u.a. die Visiotech-Projektionstechnologie, die die Kommunikation mittels Licht ermöglicht.

Auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt Hella intelligente Licht- und Elektroniklösungen für Trucks, Trailer und Busse. Im Mittelpunkt des Auftritts stehen Produkte zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr sowie Lösungen für ein individuelles Design der Fahrzeuge.

Die Sicherheit für Berufskraftfahrer und weitere Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, hat für Hersteller von Nutzfahrzeugen oberste Priorität. Hella bietet passend hierzu ein passendes Produktportfolio. Dazu gehört zum Beispiel die Visiotech-Projektionstechnologie, die Kommunikation mit Hilfe von Licht ermöglicht und so andere Fahrzeuge und Passanten optisch warnen oder bestimmte Arbeitsbereiche abgrenzen kann. Das wird auf der IAA Nutzfahrzeuge live zu sehen sein. Daneben bietet der Zulieferer speziell für Trailer blinkende Seitenmarkierungsleuchten an, mit denen sich die aktuelle ECE R48-Regelung umsetzen lässt.

Insbesondere Rückfahrscheinwerfer müssen widerstandsfähig gegenüber Wasser, Salz und Steinschlägen sein. Daher zeigt das Unternehmen Rückfahr- und Arbeitsscheinwerfer, die durch ihr Plastikgehäuse vollständig gegen Korrosion geschützt sind. Das verhindert Ausfälle des Arbeitslichtes und sorgt für mehr Sicherheit. Auch die blendfreie Ausleuchtungsvariante Zeroglare sorgt für mehr Sicherheit beim Arbeiten. Warnleuchten, wie die K-LED Blizzard, sorgen für erhöhte Aufmerksamkeit beim Aus- und Beladen und kennzeichnen Schwertransporte.

Das Thema Individualisierung ist nicht nur im Automotive-Bereich ein treibender Trend. Auch Hersteller von Nutzfahrzeugen suchen nach Möglichkeiten, Trucks, Trailern und Bussen ein einzigartiges Erscheinungsbild zu verschaffen. Hella zeigt anschaulich, wie sich eine individuelle Lichtsignatur kreieren lässt – sei es mit kundenspezifischen Lösungen oder mit der modularen Leuchten-Baureihe Shapeline.