Personalie AUTOSAR ernennt Stefan Rathgeber zum Sprecher

Neuer AUTOSAR-Sprecher seit 01.04.2016: Stefan Rathgeber von Continental Automotive.
Neuer AUTOSAR-Sprecher seit 01.04.2016: Stefan Rathgeber von Continental Automotive.

Mit Wirkung zum 1. April 2016 hat die Entwicklungspartnerschaft AUTOSAR Stefan Rathgeber, Leiter des AUTOSAR Centers, Corporate Systems und Technologie bei Continental Automotive, zu ihrem neuen Sprecher ernannt.

Im Rahmen des üblichen neunmonatlichen Sprecherwechsels übernimmt Stefan Rathgeber das Amt von Simon Fürst, Abteilungsleiter für Software-Entwicklung und Software-Infrastruktur bei der BMW Group, der Mitglied im AUTOSAR Steering Committee bleibt.

Stefan Rathgeber ist Elektroingenieur mit Schwerpunkt Informatik und Leiter des AUTOSAR Centers, Corporate Systems und Technologie bei Continental Automotive. Seit seinem Studienabschluss in Elektrotechnik und Informatik an der Universität von Hannover 1995 sammelte er mehr als 21 Jahre Erfahrung in der Software-Eentwicklung. Von 2000 bis 2009 war er in verschiedenen Positionen bei Harman/Becker Automotive Systems tätig, zuletzt als Abteilungsleiter Software Development, Automotive Infotainment-Systems. Im Jahr 2011 kam er als Leiter R&D-Software des Geschäftsbereichs Instrumentation and Driver HMI zu Continental. Seit 2015 leitet er das AUTOSAR Center im Bereich Corporate Systems und Technologie.

"Zunächst möchte ich meinem Vorgänger Simon Fürst für seinen erfolgreichen Einsatz während seiner Amtszeit danken", betont Stefan Rathgeber bei seiner Ernennung. "AUTOSAR entwickelt zurzeit ein standardisiertes Software-Framework, das speziell darauf ausgelegt ist, hohe Anforderungen an die Datenverarbeitungskapazität zu erfüllen und neue Funktionalitäten wie Updates 'Over-the-Air' einzubinden. Mit der Release der Adaptive Platform Anfang nächsten Jahres ist AUTOSAR für die weitere Entwicklung und neue Anwendungen in den Bereichen Connectivity und hochautomatisiertes und autonomes Fahren gut aufgestellt. Indem AUTOSAR die neue Plattform möglichst vielen Herstellern, Zulieferern und Entwicklern zugänglich macht, können wir zu einem Wegbereiter für die Entwicklung des selbstfahrenden Autos werden."

Der neue stellvertretende Sprecher ist Frank Kirschke-Biller. Als Manager für Global Core Software Prozesse bei Ford ist er bereits seit 2009 Mitglied im Steering Committee. Er folgt auf Dr. Ing. Carsten Krömke, Leiter Technische Entwicklung E/E-Architektur und Netzwerke bei Volkswagen. Darüber hinaus wird John Gonzaga von General Motors neuer Sprecher des Project Leader Teams von AUTOSAR.