GM und Lyft Autonom fahrende Taxis im Praxistest

Der neue Chevrolet Bolt soll die technische Basis für die Roboter-Taxis bilden.
Der neue Chevrolet Bolt soll die technische Basis für die Roboter-Taxis bilden.

Gemeinsam mit dem Uber-Konkurrenten Lyft will GM innerhalb eines Jahres mit der Erprobung selbstfahrender Taxis beginnen.

Laut einem Bericht des Wall Street Journals sollen zwar zunächst noch Fahrer am Steuer sitzen. Die Fahrzeuge sollen jedoch überwiegend im autonomen Modus unterwegs sein. Als Taxi soll der neue vollelektrische Chevrolet Bolt zum Einsatz kommen. Wo genau der Praxistest stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Die Kooperation mit Lyft ist kein Zufall: GM hat 500 Millionen Dollar in das Unternehmen investiert. Ebenfalls an dem Praxistest teilhaben wird das Technologien für autonomes Fahren spezialisierte Start-up Cruise Automation, das vor kurzem von GM gekauft wurde.