Autonome Parksysteme Aussteigen und parken lassen

Anpassungsfähiges System

Bei dem gezeigten Szenario kommuniziert das System drahtlos mit der Zugangsschranke, sodass der Fahrer entlastet wird. Dafür ist eine Kommunikationsinfrastruktur im Schrankenbereich erforderlich, um den Zugang und die Abrechnung der Parkdauer zu automatisieren. Die Technik gibt es bereits in Parkhäusern mit Radio-Frequency-Identification (RFID)-System, ist allerdings noch nicht flächendeckend verfügbar.

Daher kann das Valet Parking auch so ausgelegt werden, dass sich die Übergabezone hinter der Schranke im Parkhaus befindet. Somit würde der Fahrer manuell durch die Schranke beim Ein- und Ausfahren fahren und auch den Bezahlvorgang übernehmen.

Präzises Einparken auch auf engen Stellplätzen

Teil des Valet Parking ist auch ein präzises Einparken, das schon heute lediglich etwa 10 cm Platz ab der Spiegelaußenkante auf beiden Fahrzeugseiten benötigt, da kein Platzbedarf für das Aus- und Einsteigen der Insassen erforderlich ist.