China Autonomous Mobility Center Aptiv öffnet Entwicklungszentrum für autonome Fahrzeuge

Aptiv eröffnet mit dem China Autonomous Mobility Center ein neues Entwicklungszentrum für autonome Fahrzeuge in Shanghai.
Aptiv eröffnet mit dem China Autonomous Mobility Center ein neues Entwicklungszentrum für autonome Fahrzeuge in Shanghai.

Aptiv eröffnet in Shanghai das China Autonomous Mobility Center. Das Unternehmen wird dort seine Kompetenzen im Bereich des autonomen Fahrens weiter ausbauen, insbesondere die Entwicklung der Level-4-Technologie, und die Expansion auf dem chinesischen Markt fortsetzen.

»Autonome Fahrzeuge erfreuen sich in China einer hohen Marktakzeptanz und einer hohen Nachfrage«, erläutert Karl Iagnemma, Präsident von Aptiv Autonomous Mobility und betont: »Wir freuen uns deshalb auf dem chinesischen Markt zu expandieren und unser Know-how und unsere Fähigkeiten in der Region einzubringen. Die Expansion ist für China, und auch global betrachtet, von großer Bedeutung, da sie die breite Akzeptanz für autonome Mobilitätslösungen voranbringt

Parallel zu den Fahrzeugtests im Entwicklungszentrum führt der Automobilzulieferer intensive Gespräche mit potenziellen Partnern in der Region, um den kommerziellen Einsatz seiner Technologien für autonome Mobilitätslösungen auszuweiten. Diesen Ansatz verfolgt das Unternehmen bereits erfolgreich auf anderen Märkten. Aptiv sammelt so Einsatzerfahrungen vor Ort und fördert neue Technologien und Ideen.

Mit der Eröffnung des China Autonomous Mobility Centers weitet Aptiv seine Geschäftstätigkeit auf dem chinesischen Markt erstmals seit 1993 aus. Der Fokus des Unternehmens liegt hierbei auf der Entwicklung und Produktion von Fahrsicherheitssystemen, Vernetzungslösungen, Infotainment-Angeboten und Systemen zur Verbesserung der Informationsdarstellung und Bedienung, also dem Benutzererlebnisses. Auch die Entwicklung von Elektroarchitekturen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren und emissionsfreien Antrieben nimmt eine zentrale Rolle ein.