Ubiqconn All-in-One Fahrzeug-Computer

Der Bordcomputer MT700 verfügt über fünf programmierbare Tasten und kann zudem über Sprachsteuerung bedient werden.

Das Fahrzeug-Terminal MT700 von Ubiqconn ist für das Flotten-Management und elektronische Protokollierungsaufgaben geeignet. Über den Touchscreen lässt sich der Bordcomputer leicht bedienen. Zudem kann die Software individuell eingerichtet und mit eigenen Apps erweitert werden.

Über das 7-Zoll-Touch-Display kann das Terminal bedient werden. Laut Hersteller sorgt das Display mit einer Leuchtdichte von 400 cd/m², einer Auflösung von 1024 x 600 und einem breiten Betrachtungswinkel für eine gute Lesbarkeit unter allen Bedingungen. Es basiert auf der Projective-Capacitive-Touch-Technik (PCT), was das Display vor unsachgemäßer Bedienung schützt.

Der integrierte 1950 mAh Backup-Akku kann das Gerät unabhängig von der Fahrzeug-Batterie mit Strom versorgen. Zudem schaltet die intelligente Power-Management-Funktion automatisch ein und aus, um konstant die Position zu aktualisieren und dennoch Strom zu sparen. Noch dazu wird das Gerät vor den gängigen Unwägbarkeiten beim Einsatz in Fahrzeugen, inklusive Kaltstartschwierigkeiten, Überlast, Spannungsspitzen und elektrostatischer Entladung geschützt. Wird das Fahrzeug abgestellt, kann das MT7000 seine Tätigkeit dennoch zu Ende führen und weiterhin Logdateien und andere Daten zum zentralen Firmenserver hochladen.

Das MT7000 unterstützt verschiedene Betriebssysteme inklusive unterschiedliche Versionen von embedded Windows, Linux und Android 4.4. Ubiqconn stellt Programmierschnittstellen und Software-Entwicklungs-Kits zur Verfügung, die es Kunden erleichtern, spezifische Anpassungen vorzunehmen und das Gerät mit ihren eigenen Apps zu erweitern. Datenübertragung können über mobiles Breitband 4G/LTE, 802.11 ac WiFi und Bluetooth 4.0 übertragen werden. Das MT7000 kann im Fahrzeug zudem als mobiler Hotspot für öffentliche Geräte konfiguriert werden.

Es kann zwischen den Intel-Prozessorn Bay-Trail-I E3815 oder Dual-Core E3826 mit 1,46 GHz sowie 2 GB oder 4 GB DDR3L-SDRAM gewählt werden. Zur Datenspeicherung mit Userzugriff steht ein internes mSATA SSD-Laufwerk und ein externer, geschützter microSD-Slot zur Verfügung. Das Gehäuse des MT7000 erfüllt Militärstandards für Stöße, Vibrationen und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit. Es ist nach IP65 zum Schutz vor Wasser und Staub eingestuft. Das Gerät hält einem Temperaturbereich von -30°C bis 60°C stand. Eine zusätzliche wassergeschützte Einhausung ist optional für Installationen im Freien verfügbar.