Eine Million Plasma-Displays pro Monat

Matsushita (Panasonic) und Toray Industries reagieren auf den steigenden Bedarf nach Flachbildschirmen mit dem Bau der bisher größten Fertigungsstätte für Plasma-Displays weltweit.

Die Investitionen für die neue Produktionsstätte werden von MPDP, dem Joint Venture zwischen Matsushita und Toray Industries, mit 280 Milliarden Yen (ca. 1,8 Milliarden Euro) angegeben.  Es ist bereits das fünfte Werk, welches von MDPD gebaut wird. Die Produktionskapazität soll eine Million Displays pro Monat betragen. Bis zu zehn 42-Zoll- bzw. acht 50-Zoll-Bildschirme sollen dabei aus einem einzigen Glassubstrat gefertigt werden.

Damit bereits im Mai 2009 die Produktion beginnen kann soll der Grundstein im November dieses Jahres im japanischen Amagasaki gelegt werden.

Panasonic zufolge, wird der Markt für TV-Geräte im Jahr 2010, bei 200 Millionen Stück liegen. 65 Prozent davon werden mit Flachbildschirmen ausgerüstet sein. Der Markt für Plasma-Displays soll im Jahr 2010 bei 30 Millionen Stück liegen.