Schwerpunkte

Kühlmanagement-Lösungen

Die Hitze schafft uns alle!

11. Mai 2016, 11:39 Uhr   |  Alfred Goldbacher


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Nach Wunsch und auf Maß gefertigt

Der Miniatur-Kühlkörper KL-521 von Seifert
© Seifert Electronic

Bild 3. Der Miniatur-Kühlkörper KL-521 erreicht durch den gewählten engen Rippenabstand eine extrem große Oberfläche und kann mit Axiallüftern kombiniert werden.

Unter dem mehrdeutigen Slogan „The Heat S(th)ink Company“ fertigt die Firma Seifert Electronic GmbH am Standort Ennepetal auf gut 4500 m² applikationsspezifische Kühlkörper – vom Leiterplatten-Kleinkühlkörper über Hochleistungs-Kühlkörper mit Lüfter bis hin zu Flüssigkeitskühlkörpern. Während der PCIM Europe 2016 wird der deutsche Mittelständler in Halle 7 gleich zwei Neuerungen an Stand 108 vorstellen: Die eine nennt sich kryptisch KL-478, die andere KL-521. Bei Ersterem handelt es sich um eine Lamellen-Kühlkörperserie, die modular angelegt ist und auf zwei Seiten des Kühlkörpermoduls mit Leistungshalbleitern bestückt werden kann. Die im Inneren des Kühlkörpers angebrachten Lamellen sind mit engem Abstand zueinander angeordnet und erreichen damit eine extrem große Oberfläche.

Dies geht einher mit einem günstigen Leistungsgewicht und einer hohen Kühlleistung pro Volumeneinheit. Die Kühlkörpermodule sind variabel in Bezug auf Länge (max. 500 mm) und Breite (max. 364 mm) herstellbar und können stirnseitig noch mit einem Axiallüfter kombiniert werden.

Die zweite Neuerung ist der aus zwei Hälften zusammengepresste Miniatur-Kühlkörper KL-521 (Bild 3) mit einem Querschnitt von 42 × 42 mm2, der durch den gewählten engen Rippenabstand ebenfalls mit einer extrem großen Oberfläche aufwartet. Es sind zwei Montageflächen für die Leistungshalbleiterbauteile sowie zwei Außenflächen für die Befestigung in der jeweiligen Applikation nutzbar. Wahlweise können die Kühlkörper mit leistungsstarken 5- ,12- oder 24-V-Axiallüftern aufgewertet und als Option mit Druckkammern zur Verbesserung der Luftführung kombiniert werden. Die Länge des Kühlkörpers lässt sich weitgehend den Kundenwünschen anpassen.

Seite 2 von 2

1. Die Hitze schafft uns alle!
2. Nach Wunsch und auf Maß gefertigt

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bloß nicht heiß laufen!
Hochleistungselektronik kühlen
Lamellen-Kühlkörper mit extrem großer Oberfläche
Hohe Temperaturen verkürzen die Produktlebensdauer

Verwandte Artikel

DAU Ges.m.b.H. & Co. KG