Induktivitäten maßgeschneidert online dimensionieren

Ein kostenloses Online-Tool aus dem Hause Vishay berechnet die Schaltverluste von Hochstrom-Induktivitäten der Serie IHLP und erleichtert damit dem Schaltungsentwickler den Aufbau elektronischer Baugruppen.

Denn bisher musste der Entwickler die Schaltverluste von Induktivitäten manuell nach der komplizierten Steinmetz-Gleichung berechnen. Das war eine zeitraubende und fehlerträchtige Aufgabe.

Beim Schaltverlustrechner muss der Entwickler nur noch die Eingangs- und Ausgangsspannungen, die Frequenz, den Ausgangsstrom, die Umgebungstemperatur und den Induktivitätswert (0,1 bis 10 µH) für die jeweilige Anwendung eingeben. Der Rechner zeigt dann sofort die Kupfer-, Kern- und Gesamtverluste, den geschätzten Temperaturanstieg der Induktivität und die korrekte IHLP-Teilenummer des Bauteils an.

Der Online-Rechner eignet sich für alle Anwendungen, in denen IHLP-Induktivitäten zum Einsatz kommen, beispielsweise in Spannungsreglermodulen oder Hochstrom-Stromversorgungen.