Chipkondensatoren: belastbarer als der Wettbewerb

Das Taiwanesische Unternehmen Holystone hat eine spezielle Fertigungstechnologie für seine Keramik-Chipkondensatoren entwickelt, die es ermöglicht, die maximale Durchbiegung des Kondensators auf bis zu 7 mm zu steigern (Standard: 2 mm).

Hierdurch ist die Kurzschlussfestigkeit (Open Mode) deutlich angehoben. Ebenso gelang es, die thermische Belastbarkeit zu steigern. In der Regel steigen die Ausfälle eines Standard-Keramik-Chipkondensators ab etwa 500 Temperaturzyklen rasant an, wohingegen die Superterm-Elektrode von Holystone selbst nach 3000 Zyklen keinerlei Ausfälle zu verzeichnen hat.