Drehzahlüberwachung leicht gemacht

<p>Der Frequenzsensor STWA 1 FFH von Ziehl verwandelt Netzfrequenzen von 5 bis 400 Hz in ein potenzialfreies Rechtecksignal mit der entsprechenden Frequenz.

Der Frequenzsensor STWA 1 FFH von Ziehl verwandelt Netzfrequenzen von 5 bis 400 Hz in ein potenzialfreies Rechtecksignal mit der entsprechenden Frequenz.

Damit kann der Anwender Drehzahlen überwachen, indem er die Frequenz des Stroms direkt am Ausgang eines Umrichters erfasst. Der Frequenzsensor wird einfach über den zu überwachenden Leiter geschoben. So entfällt die bei den üblicherweise eingesetzten Impulsgebern erforderliche Mechanik sowie das Finden geeigneter Nocken, die Montage und Justierung des  Initiators und nicht zuletzt die Verdrahtung.

Damit ist eine vom Umrichter unabhängige Überwachung als Schutz gegen Überdrehzahl oder Resonanzen möglich. Der Open-Collector-Ausgang wird an Stelle eines 2-Draht-Impulsgebers an einen Drehzahlwächter angeschlossen.

Auch eine direkte Auswertung mittels SPS ist möglich. Mit 42 mm × 36 mm × 56 mm ist der auf Hutschiene rastbare Frequenzsensor sehr kompakt. Eine Hilfsspannung ist nicht erforderlich, die Anschlussklemmen sind steckbar ausgeführt.


Ziehl industrie-elektronik
Tel. (07 91) 5 04 – 0
###info@ziehl.de###
###www.ziehl.de###