Schwerpunkte

Erfolgreich die »Schnittstelle« besetzen

MEV: Ohne technische Unterstützung geht es "in der Nische" nicht

12. Dezember 2011, 11:56 Uhr   |  Karin Zühlke


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Demo-Board als Plattform-Konzept . . .

Das technische Herzstück dieses Bereiches bildet das MEV-eigene Labor: »Damit sind die FAEs in der Lage, die gesamte Entwicklung der Stromversorgung des Kunden zu begleiten«, so Niermeyer. Der Aufbau entsprechender Demo-Boards ist hier laut Niermeyer ein wichtiger Aspekt. Die Demo-Boards sind speziell auf die Kundenanforderungen zugeschnitten oder auch als allgemeine Plattform aufgebaut, so dass sie mehrere Einsatzbereiche abdecken können. Und daraus ergeben sich in der Praxis weit reichende Möglichkeiten: Eine dieser Möglichkeiten ist ein Aufbau zur Unterstützung des Design-In-Supports für PoE-Anwendungen (PoE: Power over Ethernet) mit einer Stromversorgung für 60W-Device-Anwendungen.

»Die Idee dahinter ist, die Leistungsfähigkeit einer Stromversorgung über PoE zu zeigen«, erklärt Niermeyer. Die Vorteile, die MEV den Kunden mit dem Board außerdem näher bringen will, sind der Wegfall des eigenen Powerkabels und eine sehr sichere Stromversorgung mit Leistungsüberwachung. Versorgt wird das Boards mit einer Spannung unterhalb des SELV-levels. PoE bietet die Möglichkeit, per Remote einen Kaltreset durchzuführen. Durch diese On/Off-Funktion lässt sich außerdem einiges an Energie einsparen. Ein weiterer Vorteil ist die Einbindung der Endgeräte in ein USV-Netz. »Der Designaufwand beim Kunden ist dabei nur geringfügig höher als der bei heutigen Standard DC/DC-Wandlern«, sagt Niermeyer. »Hier kommt außerdem das umfangreiche Produktportfolio der MEV zu Hilfe, das alternative Lösungen ermöglicht.« Die notwendigen Komponenten, die auf den MEV-Boards integriert sind, bietet MEV sozusagen aus einer Hand. Weil das Board als Plattform aufgebaut ist, sind andere Leistungsbereiche mit wenig Aufwand ebenso realisierbar.

Seite 2 von 3

1. MEV: Ohne technische Unterstützung geht es "in der Nische" nicht
2. Demo-Board als Plattform-Konzept . . .
3. . . . oder für ganz spezifische Anforderungen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MEV Elektronik Service GmbH