»Wir liegen über Plan« Atlantik Elektronik und Optogan: Mit LEDs "Made in Germany" auf der Erfolgsspur

Seit Oktober 2011 fertigt Optogan LEDs »Made in German« in Landshut. Für die Vermarktung in Europa hat der Hersteller ein Distributionsabkommen mit Atlantik Elektronik geschlossen. Mit dem Ergebnis der Zusammenarbeit sind die Partner bereits nach wenigen Monaten sehr zufrieden und liegen sogar über ihren Planungen.

Bereits die Veröffentlichung der Zusammenarbeit hat die Elektronikbranche laut Ottmar Flach, Geschäftsführer von Atlantik Elektronik, sehr positiv aufgenommen: »Die Potentiale, die sich aus der neuen Partnerschaft für uns bisher ergeben haben und auch weiterhin bieten werden, sind einzigartig«, freut sich der Firmen-Chef. Die Ziele, die sich die Partner vor gut drei Monaten gesetzt haben, seien bereits übertroffen, und man liege »über Plan«. Veröffentlichen wollen die Unternehmen ihre genauen Planzahlen bzw. Umsatzziele allerdings nicht.

Das Distributionsabkommen umfasst weiße LEDs, Treiber-ICs und weitere Zusatzkomponenten für Beleuchtungssysteme. Der Fokus liegt laut Flach auf COB-Systemen im Hochleistungsbereich (5 W - 500 W). Die Anfragen kommen hauptsächlich aus den Anwendungsbereichen Outdoor Lighting, Industrial Lighting, Architectural Lighting und Retail Lighting, aber auch aus dem Bereich Innenbeleuchtung.

Ihre Vorzüge kann die LED nur dann ausspielen, wenn das gesamte Beleuchtungskonzept aus Ansteuerung, Optik und Thermomanagement stimmt. Umso wichtiger ist die Beratung durch den Distributor, weil vielen »Lichtkunden« schlichtweg die Elektronik-Erfahrung fehlt, für die Entwicklung einer Lighting-Anwendung aber System-Know-how erforderlich ist.

Die Beratung bei Atlantik erstreckt sich auf die Auswahl der richtigen Lichtquellen - LEDs oder COBs -, das Wärmemanagement, die Treiber-Elektronik sowie Linsen und Reflektoren. Hier komme Atlantik seine Position als Komplettanbieter sehr zugute, betont Michael Demel, Business Development Manager von Atlantik Elektronik. »Und je nach Applikation geht die Beratung auch sehr in die Tiefe, beispielsweise bis hin zum Design der PCB, der Heat Sinks oder Optiken«, so der Manager.