Digi präsentiert kostengünstige Entwicklungskits

Mit den JumpStart-Kits von Digi können Produktentwickler einfacher als bisher Embedded-Produkte mit den NET+ARM-Modulen entwickeln.

Für einen Einführungspreis von 333 Euro stehen alle Hard- und Software-Tools zur Verfügung, die zur Entwicklung drahtgebundener Ethernet- und drahtloser WiFi-Produkte (802.11b/g) erforderlich sind. @t:Nürnberg – Die Digi JumpStart-Kits sind für Linux, Microsoft Windows Embedded CE und das ThreadX-basierte NET+OS von Digi erhältlich. Damit ist Digi das erste Unternehmen, das ein Entwicklungskit mit Board-Supportpaket (BSP) für Windows CE 6.0 für ARM-Prozessoren und integrierte drahtlose Netzwerkanbindungen auf den Markt bringt. BSG ist Teil der Digi ConnectCore-9C- und Wi-9C-Module.

»Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine Entwicklungsumgebung zu schaffen, die es erlaubt, Ethernet- und drahtlose Systeme preisgünstig und einfach zu entwickeln. Mit den JumpStart-Kits können Programmierer innerhalb von einer Stunde lauffähige 32-Bit-Embedded-Anwendungen mit Netzwerkfunktionalität entwickeln«, sagt Joel K. Young, Vice President of R&D und CTO von Digi International.