Batterien für Elektroautos Preise für Li-Ion-Batterien sollen um mehr als ein Drittel sinken

Ein großes Problem bei Elektrofahrzeugen sind die derzeit noch hohen Kosten für die Batterien. Doch das soll nicht so bleiben. Eine Studie von Pike Research kommt zu dem Schluss, dass der Systempreis für Lithium-Ionen-Batterien um mehr als ein Drittel bis Ende 2017 auf 523 Dollar pro Kilowattstunde sinken wird.

Zwar sind Elektrofahrzeuge derzeit noch ein Nischenmarkt, aber die Automobilindustrie plant bereits den Übergang vom Verbrennungsmotor hin zu elektrischen Antriebskonzepten. Für die Hersteller liegt der Schlüssel in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Batterieeigenschaften, wobei der Lithium-Ionen-Technik besondere Bedeutung zukommt. Forscher arbeiten daran Li-Ionen-Batterien immer sicherer, zuverlässiger und wirtschaftlicher zu machen.

Daher sollen laut dem kürzlich erschienenen Bericht »Electric Vehicle Batteries« von Pike Research, der beschreibt, wie sich die Fertigungseffizienz und Verbesserung des Zugangs zu Lithium verbessert, die Kosten für Lithium-Ionen-Batterien bis Ende 2017 um mehr als ein Drittel fallen. In Bezug auf Umsatz wird der Markt für Lithium-Ionen-Batterien für den Transportbereich von 2,0 Mrd. US-Dollar im Jahr 2011 prognostiziert das Cleantech-Marktforschungsinstitut einen Wert von mehr als 14,6 Mrd. US-Dollar im Jahr 2017.

»Der Markt für Lithium-Ionen-Batterien wird vor allem durch Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge und Elektrofahrzeuge getrieben, die viel größere Akkus erfordern als normale Hybridfahrzeuge«, meint der Leiter der Studie, John Gartner. »Die Reduzierung des Systempreises von Batterien auf 523 US-Dollar pro Kilowattstunde im Jahr 2017 wird ein kritischer Schritt, um die Elektroautos im Vergleich zu benzinbetriebenen Fahrzeugen von der Kostenseite her wettbewerbsfähig zu machen.«

Obwohl eine Reihe von Lithium-Ionen-Chemien heute verfügbar ist, kann keine von ihnen den Anspruch, die ideale Lösung sein. Die Hersteller müssen Kompromisse bei der Auswahl einer bestimmten Art von Li-Ionen-Batterie über andere zu machen.

Der Bericht »Electric Vehicle Batteries« von Pike Research umreißt auch die entscheidende Rolle, die Regierungen rund um den Globus bei der Etablierung des Elektrofahrzeug-Markts spielen, sowie die Herausforderungen, vor denen Hersteller bei der Schaffung eines solchen Wirtschaftszweiges stehen, wenn die Staaten ihren Einfluss zurückfahren. Die Studie untersucht die wichtigsten Markttreiber für die Elektrifizierung von Fahrzeugen, der Status von Forschung und Entwicklung bei Batterien, die Auswirkungen der sinkenden Batterie-Produktionskosten auf Fahrzeugverkäufe und des Wiederverkaufs von Batterien nach der Nutzungsdauer im Fahrzeug.