TDK-Lambda 300 W im Achtel-Brick-Format

Der Wirkungsgrad der DC/DC-Wandler der »iEH«-Reihe liegt bei bis zu 95,5 Prozent.
Der Wirkungsgrad der DC/DC-Wandler der »iEH«-Reihe liegt bei bis zu 95,5 Prozent.

Mithilfe einer adaptiven, nichtlinearen digitalen Regelung (Digital Power) kommen die isolierten DC/DC-Wandler der »iEH«-Reihe laut TDK-Lambda mit einer geringeren Anzahl an Bauteilen aus und haben ein besseres Dynamikverhalten, höhere Systemstabilität und einen höheren Wirkungsgrad.

Bei einem maximalen Ausgangsstrom zwischen 25 A und 33 A setzt die iEH-Reihe von TDK-Lambda die 48-V-Nenneingangsspannung in 9,6 V, 10,2 V, 10,8 V oder 12 V um. Die digitale Regelung ermöglicht sowohl eine Bauteiloptimierung als auch einen Wirkungsgrad von bis zu 95,5 Prozent. Trotz der Ausgangsleistung von bis zu 300 W benötigen die Wandler mit ihrem 1/8-Brick-Standardformat nur 58,4 mm x 22,0 mm Grundfläche bei nominal 12,7 mm Bauhöhe. Alle iEH-Modelle sind isolierte Wandler mit einer Isolationsspannung von 2,25 kV DC zwischen Ein- und Ausgang sowie 1,5 kV (DC) zwischen Eingang und Baseplate, haben Sicherheitszulassungen gemäß IEC/EN/UL 60950-1 und tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungs- und RoHS-2-Richtlinie.

Selbst ohne die optionale Baseplate bieten die Wandler eine außergewöhnlich hohe Ausgangsleistung auch bei hohen Temperaturen: So liefert etwa das 12 V-Modell ohne Baseplate bei +55 °C Umgebungstemperatur und nur 1 m/s Luftstrom 265 W Ausgangsleistung; mit Baseplate kommt es auf 284 W bei +55 °C und auf 192 W bei +85 °C Umgebungstemperatur.

Die »Droop Mode«-Option bietet die Möglichkeit mehrere Module parallel zu betrieben und die Last untereinander aufzuteilen. Standardmäßig sind die Wandler mit Fern-Ein/Aus, Überstromschutz im Ausgang, Eingangs-Unter-/Überspannungsschutz und Übertemperaturschutz ausgestattet.