Hochspannungsversorgung 20-kV-Wandler von iseg leistet 10 kW

Laser, Magnetrons, Ionen-Implantationsanlagen, Elektronenstrahlverdampfersysteme lassen sich mit der 20-kV-Versorgung »HPx 10 kW« betrieben
Laser, Magnetrons, Ionen-Implantationsanlagen, Elektronenstrahlverdampfersysteme lassen sich mit der 20-kV-Versorgung »HPx 10 kW« betrieben

Bis zu 10 A schafft die Hochspannungsversorgung der Serie »HPx 10 kW« von iseg Spezialelektronik, wobei Spannung (bis 20 kV) als auch Strom stufenlos mittels eines galvanisch getrennten analogen I/O regelbar sind.

Das Ergebnis ist eine Hochspannungsversorgung mit einem Gewicht von 25 kg bei 19 Zoll Breite, 4 HE und 500 mm Tiefe. Das »HPx 10 kW« zeichnet sich durch sehr gute Spannungs- und Stromstabilität (∆u < 0,1%, ∆i < 1%) bei gleichzeitig geringer Restwelligkeit (Spannungsregelung: ∆u < 1%, Stromregelung: ∆i < 2%) aus. Dennoch erreicht es einen Wirkungsgrad von 93 Prozent. Durch die geringe Verlustleistung wird dem Anwender ermöglicht, hohe Energiekosten zu reduzieren und damit die Effizienz seiner Anwendung zu steigern.

Sowohl Ausgangsspannung als auch -strom sind beim »HPx 10 kW« von 0 kV bis 20 kV bzw. 0 A bis 10 A stufenlos mittels eines galvanisch getrennten analogen I/O mit Steuer- und Lesespannungen von 0 V bis 5 V regelbar, inklusive Leerlauf- und Kurzschlussbetrieb. Übliche Sicherheitsfunktionen wie Ausgangsstrombegrenzung, ARC-Erkennung und Behandlung, Inhibit, Versorgungsspannungsüberwachung, Temperaturüberwachung sowie eine Interlockfunktion wurden ebenfalls integriert.

Einsatzgebiete dieser Hochspannungsversorgung sind Laser, Magnetrons, Ionen-Implantationsanlagen, Elektronenstrahlverdampfersysteme oder elektronische Beschleunigungssysteme versorgen.