Hy-Line und Schmid mme Partner für IoT- und M2M-Entwicklungen

Mit Schmid mme hat Hy-Line Communication Products sich mit einem Partner zusammengetan um kundenspezifische Entwicklungen von IoT- und M2M-Applikationen anzubieten.

Je nach Spezialisierung und Kernkompetenz kann ein Kunde seine eigenes Know-how durch Entwicklungsleistungen von Hy-Line und Schmid mme ergänzen. Die Partner bieten für typische IoT- und M2M-Anwendungen von der Vorentwicklung und Machbarkeitsanalyse bis zur kompletten Produktentwicklung umfangreiche Dienstleistungen an, aus denen der Kunde die für ihn geeigneten Module wählen kann. Dazu zählen

  • Hardware, Firmware
  • Algorithmen, grafische Bedienoberflächen
  • Smartphone-Apps für iOS und Android

Gleichermaßen bieten Hy-Line Communication Products und Schmid mme das Re-Engineering existierender Projekte zur Anpassung an neueste Technologien sowie das Reverse Engineering an.

Dabei steht mit Altium Designer 20 ein leistungsfähiges Elektronik-CAD-System zur Verfügung: Für Mechanik-CAD in 3D kommt SolidWorks zum Einsatz.

Unterstützung erfolgt für alle maßgeblichen Schnittstellen, von LAN und WLAN, Bluetooth, ZigBee, NB IoT, GSM, 3G und 4G, RFID samt NFC, USB, bis hin zu Lösungen mit Ultra-Wide-Band-Funk (UWB). Leistungsfähige Werkzeuge zur statischen und dynamischen Code-Analyse und zum Versionsmanagement sorgen dafür, dass in allen Embedded-Anwendungen qualitativ hochwertiger, lückenlos getesteter und dokumentierter Code geliefert wird, der Kundenanforderungen etwa an MISRA-Kompatibilität oder funktionale Sicherheit mühelos gerecht werden kann.
Die zunehmende Nachfrage nach mobilen Applikationen adressieren Hy-Line Communication Products und Schmid mme durch ein Dienstleistungspaket im Umfeld der App-Entwicklung für Android und Apple iOS.