Horticulture-Beleuchtung Osram weiß, was Pflanzen wollen

Osram-Technik hilft dort nach, wo das natürliche Tageslicht nicht ausreicht und unterstützt damit die Produktion frischer Lebensmittel auch auf begrenztem Raum.
Osram-Technik hilft dort nach, wo das natürliche Tageslicht nicht ausreicht und unterstützt damit die Produktion frischer Lebensmittel auch auf begrenztem Raum.

Das Wachstum der globalen Bevölkerung und der Zuzug von immer mehr Menschen in die Ballungszentren rund um die Metropolen der Welt machen Horticulture Lightings zum Wachstumsmarkt. Ein wichtiger Player hier ist Osram, der nun eine neue, effiziente LED für Pflanzen-Beleuchtung entwickelt hat.

Moderne Lichttechnik ermöglicht es, verschiedene Gewächse mit genau der Licht-Zusammensetzung zu beleuchten, die sie für ein ideales Wachstum oder zur Ausbildung bestimmter Charakteristika benötigen. Für ihr Wachstum benötigen Pflanzen überwiegend rotes (640 nm bis 700 nm) und blaues Licht (400 nm bis 490 nm). Rotes Licht fördert beispielsweise die Produktion von Biomasse bei Pflanzen. Mit der richtigen Beleuchtung können Pflanzen sehr platzsparend und mit wesentlich mehr Ertrag angebaut werden. Für Gewächshausbetreiber ist neben dem Ertrag aber auch die Energiebilanz ihrer Produktion wichtig. Die effiziente LED Oslon Square Hyper Red mit einer Wellenlänge von 660 nm von Osram Opto Semiconductors bietet hier die passende Unterstützung.

Neben der hohen Effizienz profitieren Gewächshausbetreiber von einer Strahlungsleistung von 1.030 mW bei 73 Prozent WPE (wall-plug efficiency) und einem Photonenstrom von 5,7 µmol/s bei einer Effizienz von 4 µmol/J bei 700 mA, so der LED-Hersteller. Für Anwendungen mit höheren Effizienzanforderungen soll die LED 78 Prozent bei einem Treiberstrom von 350 mA – beziehungsweise 80 Prozent bei 250 mA und einen Effizienzwert von 4,6 µmol/J liefern. Darüber hinaus weist die LED nach Unternehmensangaben eine Lebensdauer von über 100.000 Stunden auf – auch bei hohen Temperaturen. Das oberflächenmontierbare Bauteil verfügt über ein Keramik-Gehäuse, das durch eine robuste Silikon-Linse komplettiert wird.

Ein weiterer Vorteil der aktuellen LED ist, dass Gewächshausbetreiber die Vorgängergenerationen der Oslon Square durch die gleichen Abmessungen (3 mm x 3 mm) unkompliziert durch neue LEDs ersetzen und in ihre bestehenden Systeme integrieren können.

Horticulture-Technologien von Osram helfen nicht nur dabei, ortsunabhängig, platzsparend und ohne Zusatz von Pestiziden frische Lebensmittel herzustellen, sie machen es Verbrauchern auch einfacher in Ballungszentren schnell an frische und gesunde Nahrungsmittel zu kommen.